Mode Trend - Millennium-Style [Fair Fashion]

Samstag, September 05, 2015


Man sagt die Mode kommt alle 10 Jahre wieder zurück. Nachdem wir um die 2010er einen 80er Hype mit betonten Schultern hatten und in den letzten Jahren die 90er schwer angesagt waren, ist es Zeit die Millennium-Mode zu entstauben.


Was macht den Millennium-Style aus?


Der große Körperfokus ist die Hüfte. Die Hüfte ist das Körperteil des Millennium Styles. Wir befinden uns in einer Phase zwischen Hüftjeans und den bis dahin konventionellen Taillenjeans. Skinnyjeans waren noch nicht erfunden. Jeans sind vor allem gerade geschnitten. Besonders beliebt in der Kombination: Umgekrempelt und mit Pumps.


Unbeabsichtig bauchfrei oder überlang sind die Oberteile des Millennium-Style


Dezente Bauchfreiblitzer sind immer möglich, doch die Cropped Shirts der 90er sind verschwunden. Die Shirts sind enganliegend, gerne mit Puffelärmeln. Kesse Sprüche und Aufdrücke zieren Shirts. Wer nicht auf bauchfrei steht, kann es gerne mit Babydoll-Oberteilen probieren. Die waren in den späten Millennium-Jahren ein genauso großer Hit wie Tanktops. Letztere bevorzugt im Lagenlook. Im Winter sind Rollkragen besonders beliebt.  

Blazer werden Anfang der 00er Jahre auch in der Freizeit gerne getragen. Sie avancieren schnell zum beliebten Jackenersatz.


Der beliebteste Trend rund um die Jahrtausendwende: Röcke/Kleider über Hosen


Röcke sind knielang und werden im Herbst/Winter mit knihohen Stiefeln kombiniert. Sie sind asymmetrisch geschnitten und liegen auf der Hüfte. Jeansröcke sind hingegen besonders kurz und ähneln oftmals breiten Gürteln. Röcke und Kleider werden ganz besonders gerne über Hosen getragen. Ein Trend, der bemerkenswerterweise gerade wieder zu kommen scheint.


Große Gürtel, kleine Taschen: Die Accessoires des Millennium-Styles sind Extreme


Gern gesehene Accessoires sind Gürtel. Sie dienen jedoch eher der Zierde als dass sie einen wahren Nutzen erfüllen. Sie liegen auf den Kleidungsstücken (hüftbezogen versteht sich) als das sie es halten. Gürtelschnallen sind besonders groß und auffällig. Bei Gürteln gilt: Je kürzer der Rock umso breiter der Gürtel. Verziert sind sie oft mit Nieten. Nieten sind sowieso alles. Aber auch Gürtelketten erleben ein Revival. 

Handtaschen sind hingegen klein, schmal, länglich und haben einen kurzen Henkel. Schmuck war vor allem dezent. Ketten sind kurz mit einem filigranen Anhänger. An den Ohren werden Creolen getragen. Creolen sind die Ohrringe der Jahrtausendwende. 

Ein Schal musste Ende der 90er, Anfang der 2000er eins sein: Sehr lang und sehr schmal. Einmal um den Hals gewickelt ist er eher Mode-Statement als Wärmespender.


Spitz, spitzer, am spitzsten: Wer glaubte spitz sei nicht steigerbar, hat die Schuhe der Jahrtausendwende noch nicht gesehen


Schuhe sind spitz. Beliebt sind in der kalten Jahreszeit kniehohe Stiefel. Als Sandalen sind Clogs, Schuhe mit zarten Riemchen und Schnürschuhe beliebt. Der Schnürschuhtrend ist aktuell wieder zurück. Allerdings wird er heute mit Ballerinas vereint. Apropro Ballerinas: Sie erobern um 2000 unsere Herzen und werden schnell zu den liebsten flachen Schuhen.


Die Materialien des Millenniums: Alles schimmert


Ein riesiges Trend-Thema ist der Asia-Stil. Überall lauern asiatische Muster und Schnitte. Die Materialien sind schimmern, glänzend und glitzernd. Satin ist der Stoff überhaupt. Insgesamt war der Millennium Stil noch nicht ganz den 90ern entwachsen und gelegentlich mit 70er Stilelementen gemischt.


Beauty Tipps direkt von der Millenniumszeit: Mittelscheitel und gefärbte, gegelte Haarspitzen


Die Haare werden gerne offen mit Mittelscheitel getragen. Hochsteckfrisuren haben herausstehende Haarspitzen, die mit Gel "igelig" gestylt werden. Farbe spielte eine große Rolle. Harrspitzen würden gerne in einer vollkommen anderen Farbe gefärbt wie die restlichen Haare. So trugen Blonde gerne schwarze Spitzen. Aber auch Blau und Rot waren beliebt.


Welche Fashion-Ikonen verkörpern den Millennium-Style an besten?


Die Mädels von Friends (Staffel ). Marissa Cooper und Summer von O.C. California haben den späten Millennium-Stil perfektioniert. Empfehlenswert sind auch alle Staffeln von Sex and the City. Die Serie entstand um die Jahrtausendwende und Carrie ist die bekannteste Fernseh-Stil-Ikone aller Zeiten.

Noch mehr Fair Fashion Inspiration gibt es hier.




Hier findest du alle Sommer Sneaker Outfits (Fair Fashion).












Hier findest du alle Shorts Outfits (Fair Fashion).








Hier findest du alle Outfits mit weißen Tiershirts (Fair Fashion).






http://happyandcity.blogspot.de/search/label/Mode






Alle Modeartikel findest du hier.

You Might Also Like

0 Kommentare

Instagram @happyandthecity

Happy & the City Magazin Winter 2015/16

Subscribe